Täglich Termine vereinbar auch kurzfristig
de

Willkommen

Was ist Ergotherapie ?


Ergotherapie ist ein paramedizinischer Gesundheitsberuf, der darauf abzielt, Behinderungen zu verringern oder zu beseitigen.

Sie bietet einen ganzheitlichen Ansatz für den Patienten seine Umgebung und Aktivitäten zu berücksichtigen, um die bestmögliche Beschäftigungsleistung zu erzielen, d. h. die menschlichen Aktivitäten (im Alltag, in der Schule, im Beruf, im sozialen Umfeld usw.) zu ermöglichen.

Sie basiert also auf Aktivitäten, die für die Person bedeutsam sind, um ihre Unabhängigkeit (die Fähigkeit, etwas selbst zu tun) und ihre Autonomie zu erhalten oder zu entwickeln.

In diesem Sinne richtet sie sich an alle Personen (Kinder, Erwachsene und ältere Menschen), die Schwierigkeiten bei der Ausführung alltäglicher Handlungen haben.

Ergotherapeuten arbeiten nach ärztlicher Anordnung und in enger Zusammenarbeit mit allen anderen Berufsgruppen (Quelle: DVE).


Bereiche der Intervention :


Bewertung

Rehabilitation

Anpassung der Wohnung

Anpassung des Arbeitsplatzes

Online-Coaching / Beratung am Telefon


Wie kann die Ergotherapie Kindern und Erwachsenen helfen ?


Störungen des autistischen Spektrums (Autismus, ADS, Asperger-Syndrom...)

Spezifische Lernstörungen und damit verbundene Störungen (Dyslexie, Dysorthografie, Dyskalkulie...)

Entwicklungsstörungen der Koordination (DDC oder Dyspraxie)

Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit oder ohne Hyperaktivität (ADS/ADHS)

Graphische Schwierigkeiten (schlechte Schreibqualität, Stifthaltung, Körperhaltung...).

Begleitung bei der Einführung von Computern im schulischen Umfeld (Erlernen des Computers und der verschiedenen Kompensationsprogramme).

Kognitive Beeinträchtigungen (Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, sich zu organisieren...)

Geistige Beeinträchtigung

Neurologische Störungen, Traumata, genetische Krankheiten (Zerebralparese, Mehrfachbehinderungen, Trisomie...)

Sensorische Störungen (sensorische Hypo- oder Hypersensibilität, Störungen der sensorischen Modulation...)

Wie kann die Ergotherapie älteren Menschen oder Menschen mit Behinderungen helfen?


Fortsetzung der Rehabilitation

Folgen eines Unfalls (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma ...)

Auftreten einer chronischen Erkrankung (Multiple Sklerose, Polyarthritis...)

Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems

Punktuelle Intervention für eine Beratung zu technischen Hilfsmitteln  

Alzheimer-Krankheit und verwandte Krankheiten

Erleichterung bei den Aktivitäten des täglichen Lebens (Mahlzeiten, Körperpflege, Anziehen, Fortbewegung, Verwaltungsaufgaben...).

Anpassung der Wohnung und/oder des Arbeitsplatzes

Ältere Menschen , die ihre Wohnung verändern möchten, um zu Hause bleiben zu können.

Was versteht man unter CranioSacrale Therapie?


Auf der Grundlage eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts bietet die von Dr. John Upledger entwickelte CranioSacral-Therapie für Neugeborene, Kinder, Erwachsene und Schwangere mit akuten und chronischen Erkrankungen eine wichtige Hilfestellung.
Die CranioSacrale Therapie ist eine sanfte, subtile und nichtinvasive Ganzkörper- und Schädeltherapie, die auf dem System "Schädel und Kreuzbein" basiert.

Sie geht auf die Arbeit der Osteopathen William G. Sutherland und John E. Upledger zurück.

Der Therapeut "lauscht" mit seinen Händen den subtilen Bewegungen und Rhythmen des Körpers und geht Körperspannungen, Mobilitätsverlusten und Blockaden auf den Grund. Durch spezifische Handgriffe und leichten oder tieferen Druck lädt er den Körper ein, sich zu entspannen.Unser Organismus ist von Bereichen abhängig, die sich in unserem zentralen System befinden, das für das reibungslose Funktionieren von Gelenken, Muskeln, Nerven und Organen sorgt.In meiner therapeutischen Praxis versuche ich, Schmerzen so schnell wie möglich zu lindern, indem ich eine auf den Einzelnen zugeschnittene Therapie anwende, die durch Informationen und ein eigenes Übungsprogramm ergänzt werden.

Nach eventuellen Geburtstraumata wird bei Neugeborenen eine Erstuntersuchung und regelmäßige Nachuntersuchungen empfohlen.Selbst schwere Erkrankungen bei Erwachsenen und älteren Menschen können mit der CranioSacral-Therapie positiv und nicht-invasiv behandelt werden.

Die manuelle Cranio-Sacral-Therapie ist besonders vorteilhaft bei :


Schmerzen und Verspannungen, insbesondere im unteren Rücken und im Nacken

Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Hernien, Ischias, Skoliose

Migräne, Schwindel, Sinusitis, Ohrensausen

Schlaflosigkeit und chronischer Müdigkeit

Sportverletzungen oder den Folgen von Unfällen.

Meine Absicht bei jeder Behandlung ist es möglichst ganzheitlich zu arbeiten und dem Patienten ein anderes Körperbewusstsein und ausreichend Informationen für das Verständnis der persönlichen Symptome zu vermitteln.